Unsere Feuerwehr registrierte im vergangenen Jahr 149 Einsätze und insgesamt ca. 400 Tätigkeiten. Auf der 135. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Mieming, am Samstag, dem 4. Feber 2012 im Gasthof zur Post, wurden das Jahr 2011 bilanziert und für das Jubiläumsjahr 2012 Programmschwerpunkte angekündigt. Vom 6. bis 8. Juli feiert die Mieminger Feuerwehr ihr 135-jähriges Jubiläum mit dem „Bezirksnassbewerb“ und einem großen Unterhaltungsangebot.

Dank der Gemeinde Mieming

In seinem Grußwort bedankte sich Bürgermeister Dr. Franz Dengg im Namen der Gemeinde für die Einsätze und alle übrigen Aktivitäten. Bgm. Franz Dengg: „Es ist beruhigend zu wissen, dass im Ernstfall viele gut ausgebildete und ausgerüstete Männer Tag und Nacht zur Verfügung stehen“. Die Freiwillige Feuerwehr Mieming wurde 2011 zu zehn Brandeinsätzen gerufen, zu 134 technischen Einsätzen und fünf Brandsicherungswachen. Zum Auftakt der sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung begrüßte Kommandant ABI Thomas Perkhofer seine Feuerwehrleute und geladene Gäste, wie Bürgermeister Franz Dengg, Vize-Bürgermeister Klaus Scharmer, die Vertreter des Bezirksfeuerwehrverbandes Imst, der Polizeiinspektion Imst, des Roten Kreuzes und der Bergrettung Mieming.

Jahresbericht, Rückblick und Statistiken

Die wichtigsten Punkte der Tagesordnung waren der Jahresbericht, die Berichte des Kassiers und Schriftführers sowie die Entlastung des Kassiers durch die Kassaprüfer. Es folgte der Jahresrückblick des Kommandanten über Einsätze, Übungen Statistiken, Neuanschaffungen und sonstige Aktivitäten der Freiwilligen Feuerwehr im Jahr 2011. Zum 1. Jänner 2012 verzeichnete die Feuerwehr Mieming 122 Mitglieder, davon 89 aktive und 33 passive. Neumitglieder sind Prem Christoph, Sagmeister Michael, Spielmann Gabriel und Zotz Marcel. Ihr jeweils aktueller Dienstgrad: Probefeuerwehrmann.

Tiroler Landes-Feuerwehrleistungsbewerb

Der 49. Tiroler Landes-Feuerwehrleistungsbewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze und Silber wurde am 10. und 11. Juni 2011 in Ebbs durchgeführt. Von den insgesamt 388 angemeldeten Gruppen nahm auch eine Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Mieming teil. Ganz besonders erfreut und dadurch noch mehr motiviert gewesen, sei die Bewerbsgruppe durch den Besuch von Bürgermeister Dr. Franz Dengg und seiner Gattin, Feuerwehr-Gotl Rita. Franz Dengg war selbst einst legendärer und sehr erfolgreicher Bewerbsteilnehmer.

Nur die klassischen Dienste finden Aufmerksamkeit

Die Feuerwehrtätigkeiten werden von der Bevölkerungsmehrheit häufig nur bei den klassischen Einsätzen wahrgenommen: Im Brandfall, bei der Hilfeleistung von Verunglückten oder dem Beseitigen ungewöhnlicher Wetterschäden im öffentlichen Raum. Was aber scheinbar im Hintergrund die ca. 4500 Mannstunden im letzten Jahr ausmachten, waren vor allem Absperrdienste bei Veranstaltungen, Parkplatzeinweisungen, Verkehrsregelungen im Ort, Fahnenabordnungen, Mitgestaltung von Prozessionen, Umgängen und vielem mehr.

Feuerwehrball wird in Statistiken “klein” geschrieben

Alle Jahresleistungen einzeln aufzuführen, würde den Rahmen unserer Berichterstattung sprengen. Vielleicht nur noch dies: Was in allen Jahresstatisken unaufgeführt bleibt oder – wenn überhaupt – nur am Rande Notiz findet, ist der alljährliche → Feuerwehrball. Eines der größten gesellschaftlichen Ereignisse zum Jahresauftakt unserer Gemeinde. Die Organisation und Durchführung der Großveranstaltung wird von unseren Feuerwehrleuten unter „persönlichem Vergnügen“ verbucht. Das Jahr 2012 steht im Zeichen des stolzen 135-jährigen Jubiläums der Freiwilligen Feuerwehr Mieming. Mieming feiert mit seiner Feuerwehr heuer im Sommer ein großes Fest. Neben Übungen und Vorführungen aller Wehren unserer Nachbargemeinden und aus dem Bezirk stehen auf dem Unterhaltungsprogramm zum 135-Jährigen von Freitag, dem 6. Juli bis Sonntag, dem 8. Juli die “Trenkwalder”, “Die drei Zillertaler” und die Musikkapelle Mieming, die am Abschluss-Sonntag zur Frühschoppen aufspielen werden.

Gesamtgesellschaftliche Aufgabe

Das Motto der Freiwilligen Feuerwehr Mieming, „Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit“, ist bescheiden gewählt. Jeder von uns profitiert direkt oder indirekt vom Einsatz der aktiven Feuerwehrleute. Damit die Feuerwehr ihren Aufgaben gerecht werden kann, ist ihre Unterstützung und Förderung eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Mieming
[nggallery id=19]