Am 17.12.2013 um 15.25 Uhr wurde die Feuerwehr Mieming mittels Sirene und Pager zu einem Gebäudebrand nach Barwies alarmiert.

Nach Ankunft des Einsatzleiters am Brandort konnte starke Rauchentwicklung aus einem neben dem Wohnhaus angrenzenden Gartenhaus wahrgenommen werden. Mittels Atemschutztrupp und Wärmebildkamera musste zuerst der Brandherd im Inneren des Gebäudes lokalisiert werden. Der Brand war in einer Zwischenwand neben einem Kaminofen ausgebrochen und hatte sich in weiterer Folge in der Holzdecke ausgebreitet. Aufgrund dessen mussten zuerst die Zwischenwand sowie ein Teil der Raumdecke geöffnet werden.

Weiters wurden durch einen anderen Atmschutztrupp die wichtigsten Geräte aus einem kleinen Büro im inneren des Gartenhäuschens in Sicherheit gebracht.

Der Brand konnte nach ca. 1 Stunde unter Kontrolle gebracht werden.

 

Im Einsatz standen:
Feuerwehr Mieming
Rotes Kreuz Mötz
Polizei Silz, Brandermittler

[nggallery id=75]
Fotos: Feuerwehr Mieming