Am Donnerstag den 31. März 2016 fand die diesjährige Frühjahrsübung der Feuerwehr Mieming in Barwies beim Wirtschaftsgebäude der Familie Gäns statt.

Als Übungsannahme war von den beiden Vorbereitern Kommandant Stellvertreter OBI WEBER Stefan und Gruppenkommandant LM SCHARMER Markus ein Brand im Wirtschaftsgebäude sowie 3 vermissten Personen simuliert worden.

Bei Eintreffen der Einsatzmannschaft war als Übungsannahme bereits der nordwestliche Teil des Stadels in Brand geraten.

Neben der Brandbekämpfung von Außen, musste eine vermisste Person mittels „Schleifkorbtrage“ aus einer Höhe von 3 Metern geborgen werden, da diese nicht mehr mit eigenen Kräften absteigen konnte.

Zwei weitere vermisste Personen wurden von den Atemschutztrupps im Gebäude mittells Wärmebildkamera lokalisiert und in weitere Folge ins Freie geborgen.

Auch mehrere Gefahrenquellen wie Gasflaschen etc.. mussten dabei beseitigt werden.

Nachdem “ Brand Aus“ gegeben werden konnte und alle Aufgaben abgearbeitet waren, wurde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt und die Übung nach einer kurzen Besprechung beendet.

Auf diesem Wegen möchte sich die Feuerwehr Mieming nochmals bei der Familie Gäns für das zur Verfügung gestellte Übungsobjekt sowie den drei weiblichen „Übungsopfern“ herzlich bedanken.

Die Aufgaben im Detail:

KDO Mieming:

Einsatzleitung

TLF-A Mieming:

nordwestlicher Außenangriff, 1 Atemschutztrupp Personenbergung im Inneren.

LFB-A Mieming

südlicher Außenangriff, Wassserspeißung für TLF Mieming vom nahegelegenen Krebsbach mittels Tragkraftspritze, Atemschutztrupp Personenbergung im Inneren.

Last und MTFA Mieming

Wasserversorgung zu TLF Mieming, Außenangriff

Fotos: OBI WEBER Stefan