Am Donnerstag den 22.06.2017 fand die diesjährige Sommerübung kurz vor der Sommerpause im Kinderhaus Untermieming statt. Simuliert wurde ein Kellerbrand mit starker Rauchentwicklung im gesamten Haus. 2 Personen wurden im Haus vermisst und konnten von den Atemschutztrupps aufgefunden und ins Frei gebracht werden. Drei Personen mussten vom Balkon mittels Schiebeleiter geborgen werden.

Bei der Übung anwesend war auch die Leiterin der „Krabbelstube des Sozial und Gesundheitssprengels Mieming“ Monika Oberdanner die sich dankenswerter Weise auch gleich als Opfer zur Verfügung gestellt hatte.
Ziel dieser Übung war das Orientieren und Kennenlernen des gesamten Kinderhauses, das ja derzeit noch weiter ausgebaut und erweitert wird.